Kommste heut nicht, kommste morden

Kommste heut nicht, kommste morden unter anderem mit den Fällen "Gebiss zum Morgengrauen" und "Das unheimliche Phantom mit der Maske, der fiesen Peitsche und dem langen, grünen Umhang"

Wenn Sascha Gutzeit die mordsmäßig verrückten und diesmal sogar "noch spannendsteren" Kriminalfälle aus seinen Büchern auf die Bühne bringt, bleibt kein Auge trocken! Dann schlüpft der Schauspieler, Musiker und Autor nicht nur in die Rolle seines Kult-Ermittlers Kommissar Heinz Engelmann, sondern auch in Hut und Trenchcoat.

Engelmann, Leiter der Hiesigen Mordkommission, trinkt im Dienst am liebsten Cognac, raucht Kette und fährt einen rosaroten Panda. Zu den Tatorten stolpert er meist in Begleitung seiner attraktiven Assistentin, Polizeimeisterin Liesel Weppen. Die spricht Sascha Gutzeit übrigens auch, genau wie alle weiteren Figuren und dunkle Gestalten.

Mit seinen komödiantischen Fähigkeiten und einem Arsenal an Requisiten entführt Gutzeit das Publikum in eine Welt, in der die Telefone noch Wählscheiben haben und zündet eine explosive Mischung aus Spannung, Musik und Gags. Sascha Gutzeit telefoniert mit sich selber, stellt halsbrecherische Autofahrten nach, ist sein eigener Geräuschemacher und und und. Ein Tausendsascha!

Erleben Sie, wie der vielseitige Entertainer aus seiner humorvollen Kriminalstory einen Bühnenspaß der besonderen Art macht und so für ein unvergleichliches Vergnügen voller Leichen, Lieder und Lachsalven sorgt.

Anzeige

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt:

juergen.krohn@ok.de